Er schuf die heutige Europahymne: Ludwig van Beethoven.

Terra X Europa-Saga mit dem Begegnungschor

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Terra X Europa-Saga mit dem Begegnungschor

Im letzten Jahr hatten wir die Ehre, im Kaisersaal am Potsdamer Platz an den Dreharbeiten zur sechsteiligen Europa-Saga mitzuwirken, die derzeit in der Sendereihe Terra X im ZDF ausgestrahlt wird.

Was ist Europa? Wie entstand dieser Kontinent, der – geografisch gesehen – gar keiner ist? Was hält ihn mit seinen vielen Staaten und Völkern zusammen? Gibt es das „typisch Europäische“? Wie hat Europa unser Denken geprägt, die Welt bereichert – und wo in Katastrophen gestürzt? Diese und andere Fragen beschäftigen den gebürtigen Australier Christopher Clark bei seiner Reise durch die Kultur und Geschichte Europas. Der renommierte Historiker wirft einen unterhaltsam-kenntnis­reichen Blick auf diesen Erdteil und bringt in seinen Moderationen an den schönsten und symbolträchtigsten Orten Europas etwas Ordnung in dessen vielfältige Geschichte. (Quelle: ZDF Presseportal)

Im vierten Teil der Reihe, unter dem Titel „Was wir erschaffen – was wir uns leisten“, singen wir am Schluss gemeinsam mit Christopher Clarke die Europa-Hymne. Wir können die Dokumentationsreihe auch über unseren Beitrag hinaus uneingeschränkt empfehlen. Die Videos der einzelnen Folgen sind jeweils 1 Jahr in der ZDF-Mediathek aufrufbar. Der vierte Teil, mit unserem Beitrag, ist hier abrufbar.

Foto: ZDF/Alexander Hein