Begegnungschor goes Bazar

Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorized

19.12.18  Zusammen mit der war & peace crew, Bazar Andalus und seinen Sufitänzerinnen unternimmt der Chor an diesem zweiteiligen Abend eine musikalisch-tänzerische Reise, die beweist, dass die Begegnung zwischen Orient und Okzident auf diesem Gebiet noch immer die schönsten Blüten treibt. 70% der Ticket-Einnahmen gehen an Flüchtlingspaten Syrien e.V.

Resonanzen – Internationale Klänge

Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorized

29.11.18 um 19:00 Uhr im Haus 13 auf dem Pfefferberg! Der Begegnungschor macht mit! Wir freuen uns, die Vielfalt der Klänge auf diesem Festival zu erweitern. Die Stiftung Pfefferwerk startete 2015 erfolgreich das Projekt „Resonanzen-Internationale Klänge“. Sie bietet hier Auftrittsmöglichkeiten für Künstler/innen, insbesondere Musiker/innen, die nach Berlin zugewandert oder Wurzeln anderswo auf dem Globus haben.

Internationale Gäste

Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorized

5.9.2018 Die Begegnung mit internationalen Gästen ist immer wieder ein Highlight für den Chor. Diesmal kamen Gäste des Auswärtigen Amtes, organisiert vom Goethe Institut, um sich über das ehrenamtlich und interkulturell orientierte Chor-Konzept zu informieren. Die Lieder und Sounds des Begegnungschors trafen auf offene Ohren, sofort waren die Gäste Feuer und Flamme und sangen aus […]

28.10.2018 Hamburg wir kommen!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Presseinfos, Uncategorized

Workshop und Auftritt in Hamburg waren ein Erfolg. Chorleiter*innen holten sich Anregungen und das Hamburger Publikum trotzte der Kälte im Hauptbahnhof, unserem Auftrittsort. Band, Chor und Publikum erzeugten gemeinsam die nötige Wärme zum Wohlfühlen. Wir konnten unsere Freude an Musik und Gesang für ein friedliches Miteinander aller Kulturen, gegen Misstrauen und Fremdenfeindlichkeit direkt vermitteln.  

Sommerkonzert

Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorized

Wunderbarer Einklang zwischen Rotterdam und Berlin. Mit ansteckender Spielfreude begeisterte das Jugendorchester aus Rotterdam und anschließend der Begegnungschor das Publikum. Die Kulisse im Tempelhofer Flughafen war großartig. Die Öffnung des Hangars, in dem gespielt und gesungen wurde, erinnerte an ein riesiges Gemälde mit Sonnenuntergang über der Stadt. Die Organisation hatte tentaja übernommen. Vielen Dank dafür.